Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Kein Abschluss ohne Anschluss

Organisatoren, Moderatoren und Redner für einen guten Anschluss an den Schulabschluss (V.l.: Wolfgang Weber, Leiter der Schulabteilung der Bezirksregierung, Prof. Dr. Rudolf Schröder, Michael Cox, Monika Sowa-Dingemann, Peter Stemmer, Barbara Becker, Michael Leicht, Andrea Kramer, Dietmar Schade, Frank Wolter) © Bezirksregierung Münster


04.04.2017
Kein Abschluss ohne Anschluss: Bezirksregierung Münster unterstützt Schulen

Münster. Für alle Schulen der Sekundarstufen I und II, die am Landesprojekt „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“ teilnehmen, fand heute (4. April) in der Bezirks­regierung Münster am Domplatz der letzte Tag einer Unterstützungs­maßnahme zur Unterrichts­entwicklung statt. Rund 60 Vertreter aus der Behörde und Schulen aus dem Regierungs­bezirk trafen zusammen.

„Die KAoA-Schulen in unserem Regierungs­bezirk sind auf einem guten Weg“, freut sich Wolfgang Weber, Schul­abteilungs­leiter bei der Bezirks­regierung Münster, über die erreichten Arbeits­ergeb­nisse der Schulen.

Die mehr als 400 beteiligten Schulen des Bezirks erarbeiten in diesem Schuljahr die unter­richtliche Um­setzung der Studien- und Berufs­orientierung mit den KAoA-Standard­elementen. Welche Unterr­ichts­fächer zu welchem Zeit­punkt welchen Beitrag zu einer Vorbereitung der Kinder und Jugend­lichen auf ihre Berufs­wahl­ent­scheidung leisten, muss geplant werden. Auch der richtige Weg zu einer Aus­bildung oder ins Studium ist zu erarbeiten.

Um die Schulen bei dieser komplexen Thematik zu unterstützen, hat die Bezirks­regierung Münster gemeinsam mit Prof. Dr. Rudolf Schröder vom Institut für ökonomische Bildung der Universität Oldenburg ein zwei­tägiges Programm entwickelt. In einem ersten Durch­gang waren in sieben Groß­veranstaltungen nach den Sommer­ferien alle Schulen inhaltlich auf den Arbeits­prozess vorbereitet worden.

Nach einem halben Jahr Arbeit am Curriculum heißt es an diesem Tag noch einmal einen Blick darauf zu werfen, ob die Ziele erreicht wurden und in der täglichen Arbeit umgesetzt werden.

Die Veranstaltung in Münster stellt damit den Abschluss eines umfang­reichen Prozesses dar: „Das war eine große Gemein­schaftsleistung aller Kolleginnen und Kollegen der Schulaufsicht im Bereich „Kein Abschluss ohne Anschluss“, der Moderatorinnen und Moderatoren in der Lehrerfortbildung und anderer Mitwirkender in der Zusammenarbeit mit Professor Schröder“ sagte Frank Wolter, einer der zuständigen schulfachlichen Dezernenten für die Umsetzung von KAoA, sehr zufrieden über die Umsetzung der Unterstützungsmaßnahme.

Damit ist das Ende des Weges aber noch nicht erreicht. Die erlangten Erkenntnisse müssen nun in einen nachhaltigen Unterrichtsprozess einfließen

Verwandte Themen

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

[an error occurred while processing this directive]

Navigation

[an error occurred while processing this directive]
 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}