Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Gruppenfoto Dienstjubi

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (l.) und Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers (r.) ehren im Beisein der Personalratsvorsitzenden Gudrun Hüttermann (2.v.r.) Mechthild Camps (2.v.l.), Uwe Schimannek (3.v.l.), Norbert Otto (Mitte) und Heike Taubitz (3.v.r.) für 40 Jahre im öffentlichen Dienst © Bezirksregierung Münster


24.01.2018
Vier mal vierzig: Bezirksregierung ehrt Jubilare

Münster/Ascheberg. Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Regierungsvizepräsident Dr. Ansgar Scheipers haben heute (24. Januar) Uwe Schimannek, Norbert Otto, Heike Taubitz und Mechthild Camps für 40 Jahre im Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen geehrt.

In einer Feierstunde dankten die Behördenleiter den Jubilaren für das jahrzehntelange dienstliche Engagement und den großen Erfahrungsschatz, den sie in die Behörde einbringen.

Der 61-jährige Uwe Schimannek aus Münster begann seine berufliche Laufbahn für das Land Nordrhein-Westfalen mit einer Ausbildung im gehobenen Dienst. Zunächst waren seine Einsatzstellen das damalige Schulkollegium in Münster und die Bezirksregierung in Arnsberg bevor er 1987 zur Bezirksregierung Münster wechselte und Aufgaben im Bereich der Polizei übernahm. Weitere Stationen in der Behörde waren die Bauaufsicht und das Dezernat für Wasserwirtschaft und Gewässerschutz, wo er sich derzeit um die öffentliche Wasserversorgung sowie die Ausweisung von Wasserschutzgebieten kümmert.

Der 59-jährige Münsteraner Norbert Otto begann seinen beruflichen Werdegang im Land Nordrhein-Westfalen mit der Ausbildung im gehobenen Dienst. Im Anschluss war er zunächst für zwei Jahre beim Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik beschäftigt. Weitere Stationen waren das damalige Schulkollegium in Münster, das Dezernat für Organisation und Personal bei der Bezirksregierung Münster, das Polizeidezernat, das Dezernat für Regionalplanung und das Dezernat für Natur- und Landschaftsschutz. Derzeit ist er im Haushaltsdezernat der Bezirksregierung Münster tätig.

Die 56-jährige Heike Taubitz aus Ascheberg hat nach ihrer Ausbildung bei der Bezirksregierung Münster zunächst im Bereich Schulverwaltung und Kirchensachen gearbeitet. Weitere berufliche Stationen waren die wirtschaftlichen Angelegenheiten im Schulbereich, Wasser- und Abfallwirtschaft, Personalangelegenheiten und das Naturschutzdezernat. Seit 2014 ist Heike Taubitz im Beihilfedezernat tätig.

Die 57-jährige Mechthild Camps aus Münster hat ihre Tätigkeit für das Land Nordrhein-Westfalen im damaligen Staatlichen Amt für Wasser- und Abfallwirtschaft, welches später in Staatliches Umweltamt umbenannt wurde, in Münster begonnen. Seit der Eingliederung in die Bezirksregierung Münster 2007 ist sie im Dezernat für Wirtschaftliche Angelegenheiten der Bezirksregierung Münster tätig. Zu ihren Aufgaben im Gebäudemanagement gehört beispielsweise die Betreuung der sechs Dienstgebäude. Diese vielfältige Aufgabe umfasst die Flächenbewirtschaftung, die Planung und Organisation von Umzügen, Möbelbeschaffungen, Kantinenangelegenheiten sowie die Pflege der Außenanlagen. Zusätzlich unterstützt sie als Büroleiterin das Dezernat und kümmert sich um vielfältige Anfragen aus dem Haus.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}