Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Geld

© Bezirksregierung Münster


05.03.2018
Haushalt des Kreises Steinfurt genehmigt

Münster/Kreis Steinfurt. Die Bezirksregierung Münster hat den Haushalt des Kreises Steinfurt für das Haushaltsjahr 2018 geprüft und den beschlossenen Hebesatz der Kreisumlage von 29,6 Prozent genehmigt. Der Hebesatz der Jugendamtsumlage wurde auf 21,48 Prozent festgesetzt.

Der Haushalt 2018 sieht Gesamterträge in Höhe von 691,3 Millionen Euro vor, denen Gesamtaufwendungen in gleicher Höhe entgegenstehen. Der Haushalt ist damit originär ausgeglichen. Auch der Kreis Steinfurt profitiert von den allgemein positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. So sieht auch die mittelfristige Ergebnis- und Finanzplanung für die Jahre 2019 bis 2021 ausgeglichene Haushalte vor. Maßgebliche Stellschraube hierfür ist bei umlagefinanzierten Kreishaushalten der Hebesatz der Kreisumlage.

Nach der erfolgten Genehmigung durch die Bezirksregierung Münster kann der Haushalt 2018 jetzt durch den Kreis bekannt gemacht werden.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}