Amtliche Bekanntmachung

Sie sind hier:

 

Informationen zu Beglaubigungen

Beantragung einer Beglaubigung zum Zwecke der Legalisation für eine deutsche Urkunde zur Vorlage im Ausland

Um eine deutsche öffentliche Urkunde zu legalisieren, bedarf es im ersten Schritt einer Beglaubigung. Die Beglaubigung bestätigt die Echtheit der Unterschrift und des Siegels des Ausstellers der Urkunde, sowie in der Regel die Eigenschaft, in welcher der Unterzeichner der Urkunde gehandelt hat.

Die Beglaubigung erfolgt für alle im Regierungsbezirk Münster ausgestellten öffentlichen Urkunden, die für den Gebrauch im Ausland bestimmt sind. In der Regel sind diese Urkunden im Original vorzulegen. Bitte geben Sie immer das Land an, in dem die Urkunde vorgelegt werden soll. Folgende Urkunden werden z.B. von der Bezirksregierung Münster beglaubigt:

Für bestimmte Urkunden ist zuständig:

Im zweiten Schritt erfolgt die Legalisation der vorbeglaubigten öffentlichen Urkunde. Die Legalisation wir von einem Konsularbeamten der jeweiligen Auslandsvertretung des Staates vorgenommen, in dem die Urkunde vorgelegt werden soll.

Die Vertretungen der nachfolgend genannten Staaten verlangen vor der Legalisation eine Endbeglaubigung durch das Bundesverwaltungsamt in Köln:

Ablauf und Kosten

Die Dokumente können Sie der Bezirksregierung Münster mit einem formlosen schriftlichen Antrag (DIN A 4 - keine Zettel) zusenden. Bearbeitungszeit ca. 5 bis 10 Tage. Ein Antragsformular finden Sie rechts unter Schnellzugriff. Falls Sie den Antrag formlos stellen vermerken Sie bitte gut sichtbar auf dem Antrag: !Original-Urkunden - Bitte nicht scannen!

Verfahrensschritte für Urkunden mit Endbeglaubigung durch das Bundesverwaltungsamt in Köln
Urkunden, die einer Endbeglaubigung durch das Bundesverwaltungsamt bedürfen, senden Sie uns bitte mit einem Antrag und einem zusätzlichen Antrag an das Bundesverwaltungsamt zu. Die Urkunden werden nach Vorbeglaubigung durch die Bezirksregierung Münster direkt an das Bundesverwaltungsamt zur Endbeglaubigung weitergeleitet. Ein Antragsformular finden Sie ebenfalls rechts unter Schnellzugriff.

Postanschrift
Bezirksregierung Münster
Dezernat 21
48128 Münster

Oder Sie kommen zu unseren Servicezeiten persönlich vorbei. Dann können die Dokumente in der Regel sofort wieder mitgenommen werden.

Besucheranschrift
Bezirksregierung Münster
Freiherr-vom-Stein-Haus
Domplatz 1 - 3
48143 Münster
(Innenstadt, Zimmer 419)

Servicezeiten
Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Am Rosenmontag, 03.03.2014 ist die Bezirksregierung und somit auch das Apostille-Büro geschlossen.

Gebühr
Die Gebühr für jede Apostille beträgt in der Regel 15,00 € bis 30,00 €. Die Gebührenrechnung ist nach Rechnungsstellung per Überweisung oder bei Besuch grundsätzlich in bar zu begleichen.

Informationsleiste

Ansprechpartner/in:

Schnellzugriff:

Info