Amtliche Bekanntmachung

Sie sind hier:

 

INTERREG IV A

Interreg

Interreg-Logo

Deutschland - Nederland 2007-2013

Mit diesem Programm werden Projekte im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden gefördert.

Das Programmgebiet umfasst Teile der deutschen Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und Gebiete der niederländischen Provinzen Friesland, Groningen, Drenthe, Flevoland, Overijssel, Gelderland, Noord Brabant und Limburg.

Die Projekte werden nach drei verschiedenen thematische Schwerpunkten unterschieden:

Antragsberechtigt sind Gemeinden, Gemeindeverbände, Vereine und sonstige juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts sowie unter bestimmten Bedingungen auch natürliche Personen, die ein Unternehmen betreiben.

Fördervolumen: Die Europäische Union fördert das INTERREG IV A-Programm Deutschland - Nederland 2007-2013 mit 138,7 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung. Nationale Ministerien, Provinzen und andere öffentliche Einrichtungen auf regionaler und lokaler Ebene stellen zusätzliche Fördermittel bereit. Insgesamt können somit mehr als 290 Million Euro in grenzüberschreitende Projekte investiert werden.

Neu im INTERREG IV A-Programm Deutschland-Nederland sind die so genannten majeuren Projekte. Dies sind grenzüberschreitende Projekte, die Auswirkungen auf das gesamte Programmgebiet haben. Vor allem sind dies auch Projekte, bei denen die Entwicklung von nachhaltigen Technologien und Innovationen auf der Basis von angewandter Forschung im Mittelpunkt steht.

Die Abwicklung hat sich gegenüber der INTERREG III A geändert: Die Bezirksregierung Münster ist bewilligende Stelle für das gesamte Programmgebiet. Die Ems-Dollart-Region stellt die Bescheinigungsbehörde, die die Bewilligungen finanziell abwickelt. Antragsberatung und Projektbegleitung findet in den vier Euregios (EUREGIO, Euregio Rhein-Waal, Euregio Rhein-Maas-Nord und Ems-Dollart-Region) jeweils durch das Regionale Programmmangement statt.

Für jede Euregio besteht ein Lenkungssausschuss, der über die Genehmigung der beantragten Bewilligungen entscheidet. Zusätzlich ist ein Begleitausschuss eingerichtet, der über die majeuren Projekte entscheidet.

Erstmalig sind auch eigene Fördergrundsätze festgelegt, die die Fördervoraussetzungen und den Förderumfang regeln. Zusätzlich wurden auch eigene Allgemeine Nebenbestimmungen verabschiedet, die Bestandteil der Bewilligungen sind.

Das INTERREG Va Programm Deutschland-Nederland für die Förderperiode 2014 bis 2020 befindet sich in Vorbereitung. Mit der Genehmigung durch die EU Kommission wird für Sommer 2014 gerechnet, mit dem Programmstart für den Herbst.

weitere Informationen unter www.deutschland-nederland.eu

zurück zur Ausgangsseite

Informationsleiste

Ansprechpartner/in:

Info