Amtliche Bekanntmachung

Sie sind hier:

 

"Movie Park" in Zukunft besser erreichbar
Bezirksregierung bewilligt 1,6 Millionen Euro für neue Verbindungsstraße

Münster/Bottrop. Die Stadt Bottrop plant eine neue Verbindungsstraße zwischen der A 31 und den Besucher-Parkplätzen des "Movie Park Germany". Die Bezirksregierung Münster unterstützt dieses Vorhaben mit 1.605.800 Euro.

Der Bottroper Freizeitpark erfreut sich großer Beliebtheit und hoher Besucherzahlen. Aus diesem Grund staut sich im Bereich der Zufahrtsrouten häufig der Besucherverkehr. Die geplante Verbindungsstraße zwischen A 31 und Besucher-Parkplätzen soll in Zukunft den Verkehrsfluss beschleunigen. Die neue Verbindung wird als Kreisstraße K 8n von der Münsterstraße, im Bereich der Anschlussstelle "Bottrop-Kirchhellen Nord" beginnend, als Ausbau über die bereits vorhandenen Straßen Mühlenpatt, Adelsbrede und Lohbraucksweg führen. Das Projekt besteht aus dem bereits 2007 bewilligten Rad- und Wanderweg und einem ersten bewilligten Straßenbauabschnitt von 1,8 Kilometern zwischen der Münsterstraße und der Dorstener Straße. Der Ausbau der restlichen Strecke ist in einem zweiten Bauabschnitt für die nächsten Jahre eingeplant.

Die finanziellen Mittel werden auf Grundlage der Förderrichtlinie kommunaler Straßenbau im Rahmen des Programms "Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinde in Nordrhein-Westfalen" bereitgestellt

20.11.2009

Informationsleiste

Ansprechpartner/in:

Info