Schüler im Wettkampf

Hauptinhalt

Kultur und Sport


Bewegte Schule
Schulsportwettbewerbe

Kinder beim Tauziehen

© Robert Kneschke/Fotolia

Die Bedeutung des Schulsports ist für das Schul­profil von wesentlicher Bedeutung. Der Schul­sport umfasst den regulären Sport­unterricht, aber auch alle anderen sport­lichen Angebote von der Arbeits­ge­mein­schaft über den Pausen­sport bis hin zur Skifahrt. Die Bezirks­regierung Münster sieht die enge Verzahnung von Bewegung und Lernen als ein wesentliches Element der Entwicklungsförderung an.

Die Bezirksregierung Münster begleitet mit den Beraterinnen und Beratern im Schulsport die Lehrkräfte bei der Entfaltung von verschiedenen Möglichkeiten der Schul­entwicklung im Rahmen von Fortbildungen und individuellen Beratungen.

„Bewegten Schule“

Schulsportwettbewerbe tragen zum Gedanken einer „Bewegten Schule“ in vorbildlicher Art und Weise bei. Besonders im Primar­bereich haben die auf kommunaler Ebene vielfältig stattfindenden Turniere und Wett­kämpfe für Schülerinnen und Schüler eine große Bedeutung. Zum einen fördern sie die Motivation für die individuelle Entwick­lung und zum anderen erfüllen sie die Schülerinnen und Schüler mit einer hohen Identifikation mit ihrer Schule und der Gemeinschaft. Aber auch die leistungs­orientierteren Schul­sport­wettbewerbe wie „Jugend trainiert für Olympia" sind aus dem Schul­leben nicht fortzudenken. Die Ausschüsse für den Schulsport sind in Zusammenarbeit mit der Kommune und den Beraterinnen und Beratern der Bezirksregierung Münster für die Organisation und Durchführung zuständig.

Jugend trainiert für Olympia

Ein noch nicht weit entwickeltes Feld ist der inklusive Schulsport­wettbewerb, der sich in der Eigeninitiative der Schulen zum Beispiel im Sinne einer Kooperation aufbauen könnte. Der „Unified Sports Day“ wäre zum Beispiel eine Idee, die aufgegriffen werden könnte. Das Landes­sportfest der Schulen wird alljährlich durchgeführt. Es ist ein offener Wettbewerb für alle Schulen der Sekundarstufen I und II. Die Aus­schreibung wird alljährlich in der Broschüre „Schulsport-Wettkämpfe in Nordrhein-Westfalen“ veröffentlicht. Zum Beispiel sind darin enthalten: Regelungen, Bestimmungen und Termine.

Jugend trainiert für Paralympics

Für Lehrkräfte, die eine Betreuer- oder Schieds­richter­funktion wahrnehmen oder in einem Schieds-/bzw. Wettkampfgericht tätig sind, gelten das Landessportfest der Schulen sowie die Finalveranstaltungen des Bundeswettbewerbes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia/Paralympics“ als dienstliche Veranstaltungen. Für aktiv teilnehmende Schülerinnen und Schüler bzw. Schülerkampf- und Schiedsrichter/innen soll eine Befreiung vom Unterricht erfolgen, sofern nicht wichtige Gründe entgegenstehen.

Aktuelle Veranstaltungen

Im Regierungsbezirk Münster finden eine Vielzahl von Veranstaltung zum Thema Schulsport statt. Eine Auswahl ist hier online abrufbar:


Landessportfest der Schulen

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zum Landessportfest der Schulen. Zur schnelleren Navigation können Sie zum Teil durch Anklicken im Inhaltsverzeichnis der PDF-Dateien direkt zum gewünschten Kapitel gelangen. Die neue Ausschreibung sowie die Terminübersichten sind auch ab sofort auf der Homepage „Sportland Nodrhein-Westfalen“ abrufbar. Die Teilausschreibungen sowie die Termine für die einzelnen Sportarten werden in Kürze auf den sportartspezifischen Seiten eingestellt. 

Kompakte Informationen finden Sie auf folgender Webseite:

Downloads

Verwandte Themen

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Kontakt Hinweis: Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem * markiert.

Mehr Optionen

Anschrift

Bezirksregierung Münster
Domplatz 1 – 3
48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 411-0
Telefax: +49 (0)251 411-2525

poststelle@brms.nrw.de

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}